Mehr als ein Geheimtipp: Ostfriesland Reloaded

Petra Wochnik

Petra WochnikEs ist noch nicht einmal zwölf Monate her, dass der erste Beitrag von Ostfriesland Reloaded online ging: Mit einer Fotoreportage von der Emsüberführung eines Ozeanriesen der Meyer Werft fing alles an: „Heute Nacht am Emssperrwerk in Gandersum“. Seitdem hat sich aus einer spontanen Idee eine äußerst erfolgreiche Online-Publikation entwickelt. Mehr als 12.000 Aufrufe sprechen eine deutliche Sprache. Ostfriesland Reloaded wirft einen frischen und neugierigen Blick auf Dinge in Ostfriesland, die vermeintlich alle schon zu kennen glauben. Denn fast unbemerkt hat sich das flache Land am Wattenmeer zu einer pulsierenden Region entwickelt, die bestens präpariert ist für die Herausforderungen der Zukunft: Sie ist ein Zentrum für erneuerbare Energien aus Wind und Biomasse, wichtig für die Kommunikation im digitalen Zeitalter und hütet zudem mit der amphibischen Welt des Wattenmeeres ein Weltnaturerbe der Menschheit.

Den bekannten Dingen neue Perspektiven abzugewinnen, darin sieht Ostfriesland Reloaded den größten Reiz und immer wieder eine neue Herausforderung. Es ist ein Magazin für Fortgeschrittene, ein Treffpunkt für Ostfriesen und Nicht-Ostfriesen. „Hoffentlich immer fern vom Klischee und nah dran an der Wirklichkeit“, das ist der Wunsch von Petra Wochnik. Die Herausgeberin ist die Macherin von Ostfriesland Reloaded und mit vielen Jahren Erfahrung in Journalismus, PR und Publishing ein ausgewiesener Kommunikationsprofi. Die Autorin und Publizistin ist mit Leib und Seele Halbostfriesin und mit einer großen ostfriesischen Sippe gesegnet, die im Harlingerland, in Utgast, ihre Wurzeln hat. Platt versteht sie, aber spricht sie lieber nicht. Da geht es ihr so wie mittlerweile den meisten Ostfriesen.

Das Grundprinzip von Ostfriesland Reloaded ist einfach: Ein Thema – vier Artikel. Das Leitthema gibt den Takt vor, dann entscheiden die Personen, die Geschichten, die Orte und Entdeckungen, wie es journalistisch weiter geht – ob ein Interview, eine Reportage oder ein historischer Rückblick das Format der Wahl für die vier Texte pro Ausgabe sind. Petra Wochnik hat zwar ein Faible für Historisches, aber nicht nur: „Mit Blick zurück auf die Vergangenheit die Gegenwart verstehen und die Zukunft gestalten.“ Das ist der Ansatz von Ostfriesland Reloaded. Und der scheint zu zünden.

Jeden Monat, immer in der Mitte und am Ende, erscheinen zwei neue Schwerpunkte: Das sind insgesamt acht lange und sorgsam recherchierte Artikel. Mittlerweile finden sich unter dem Link www.ostfrieslandreloaded.wordpress.com an die hundert Beiträge über ein immer wieder überraschendes und faszinierendes Ostfriesland. „Ostfriesland Reloaded ist eine Art ewige Ausgabe. Denn mittels Stichwortabfrage und Datenbank lassen sich auch ältere Artikel sofort mit einem Mausklick abrufen“, erläutert Petra Wochnik. Einfach „Neuharlingersiel“ als Schlagwort eingeben, beispielsweise. Oder „Krimis“. Oder „Bernstein“. Oder „Esens“. Sofort sind alle Geschichten da.

Seinen Sitz hat Ostfriesland Reloaded in der Burg Berum, der uralten Häuptlings- und Wasserburg der Cirksena in Hage. Genau in dem Zimmer, in dem das alte Amtsgericht Berum einst seine „Schreiberei“ hatte, werden heute die Beiträge des digitalen Magazins in die Tasten getippt. Zurzeit ist das Projekt Ostfriesland Reloaded nicht kommerziell, rein von der Leidenschaft zu Ostfriesland und der unbändigen Lust am Schreiben getrieben. Petra Wochnik ist gerade auf der Suche nach Kooperationspartnern, um ihrem publizistischen Baby auch langfristig eine Zukunft zu sichern. Ostfriesland Reloaded basiert rein technisch auf einer Plattform, WordPress, die für Blogs konzipiert wurde, ist jedoch eine professionell gestaltete, digitale Publikation. Gute Fotografie und Illustration, interessanter Content und neue Blickwinkel: Darauf legt Ostfriesland Reloaded Wert und das merkt man auch!

Ostfriesland Reloaded

One thought on “Mehr als ein Geheimtipp: Ostfriesland Reloaded

  • 17. Oktober 2017 at 22:20
    Permalink

    eine super Idee. Wir lesen Ostfriesl.reloaded regelmaessig

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.